Dir stehen eine Vielzahl an Soldaten zur Verfügung, um deine Schlachten in Sparta zu schlagen. Doch bevor Du in der Lage bist, alle Einheiten auszubilden, bedarf es gewissen Voraussetzungen und Rohstoffen. Doch bevor wir darauf zu sprechen kommen: Welche Einheiten gibt es in Sparta War of Empires und wie setzt man sie bestmöglich ein?

Offensiv und Defensiv

07-sparta-war-of-empiresDie wichtigste Unterscheidung beginnt bei den Typen von Einheiten. Defensive Truppen dienen der Verteidigung deiner eigenen Stadt, den Städten von Verbündeten oder anderen Dörfern. Alle anderen Aktivitäten, wie das Belagern oder Plündern, erfordern offensive Einheiten.
Aber Achtung: Einheiten unterscheiden sich des Weiteren zwischen 4 Typen:

1. Leichter Infanterie
2. Schwere Infanterie
3. Phalanx
4. Kavallerie

Jeder Typus ist für eine spezielle Aufgabe, wie Plünderung oder Verteidigung, besonders gut geeignet. Schau dir dazu die Sektionen der Einheiten direkt im Spiel an, um mehr Details zu erfahren. Ebenso beachtenswert ist die Ausbildungszeit einer Einheit und deren Getreideverbrauch für den optimalen Aufbau deines Heers. Werfe aber genauso einen Blick darauf, wie viel Rohstoffe eine Einheit plündern kann, wie schnell sie sich fortbewegt und natürlich, wie viel sie im Kampf einstecken und austeilen kann.

Spezielle Einheiten

09-sparta-war-of-empiresFür fast jeden Typ von Einheit gibt es spezielle Champions. Führst du deine normalen Streitkräfte mit diesen besonderen Kämpfern in die Schlacht, erhalten diese einen Bonus auf ihre Eigenschaften. So erhöhen sich beispielsweise die Offensiv- oder Defensivwerte.

Römische Krieger kannst Du mit Denarii anheuern, um deine Streitmacht zu verstärken. Um Denarii als Währung zu erhalten, benötigst du allerdings das Argentarium. Wenn du dieses Gebäude erbaut hast, kannst du dort die Rohstoffe Bronze und Holz gegen Denarii eintauschen. Das gute dabei ist, dass du für die Ausbildung keine Rohstoffe mehr investieren musst.

Nachdem du den Stymphalos Level 3 Vertrag unterschrieben hast, kannst du unter anderem Einheiten aus Karthago in dein Heer holen. Hierbei handelt es sich um Kämpfer, die zwar ordentlich Getreide kosten, dafür aber sehr schnell sind.

Späher solltest du hingegen nur mit Bedacht ausbilden, da du diese Einheit nur für Spionage bzw. Erkundung benötigst. Unbrauchbar sind sie hingegen, wenn es um Belagerungen oder Raubzüge geht.

Einheiten verstärken

03-sparta-war-of-empiresWenn Du die Verträge hochstufst, die mit den jeweiligen Einheiten in Verbindung stehen, erlangen diese einen Bonus von 2% auf offensive und defensive Werte. Mit der letzten Hochstufung auf Level 20 gibt es sogar einen 4% Bonus. Lasse diesen Aspekt also nicht außer Acht, da du deine Einheiten auf diese Weise um maximal 40% stärker machen kannst!

Durch das Upgrade deines Pantheons ist es zudem möglich, deine Truppen zu Veteranen zu machen. Hierfür müssen sich die Truppen allerdings in deiner Stadt befinden.